Unfallversicherung

In der Freizeit, im Straßenverkehr oder zu Hause – Unfälle passieren. Die GHV-Unfallversicherung ist ausgerichtet auf Ihre Bedürfnisse und bietet umfassenden Schutz in allen Lebenslagen.

Die wichtigsten Leistungen unserer Unfallversicherung

  • Extraleistungen für Tierhalter und grüne Berufe: erhöhte Invaliditätsleistungen | Leistungen bei Unfall mit Hund oder Katze im Straßenverkehr | Betreuungsgeld u.v.m.

 

  • Invaliditätsleistungen (mit verbesserter Gliedertaxe)

 

  • Leistungen, die Ihnen helfen, wieder in den Alltag zurückzufinden: Kosmetische Operationen | Zahnersatz | Reha-Management

 

  • Sofortleistungen: Krankenhaustagegeld | Tod | Suche | Rettung | Bergung

Was Sie über eine Unfallversicherung auf jeden Fall wissen sollten:

Die meisten Unfälle passieren in der Freizeit, im Haushalt oder im Sport. Während Sie im Berufsleben gesetzlich abgesichert sind, besteht in allen anderen Fällen kein Unfallschutz. Das gilt umso mehr für Familienmanagerinnen und Selbstständige.

 

Die Unfallversicherung unterstützt Sie mit sofortigen Maßnahmen und leistet Hilfe, um wieder ins Berufsleben zurückzufinden. Sie federt die finanzielle Lücke ab, die bei dauerhaften Beeinträchtigungen nach einem Unfall entstehen kann.

Was bedeutet eigentlich Invalidität?

Eine Invalidität liegt vor, wenn unfallbedingt die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit dauerhaft beeinträchtigt ist.

Die Leistungen der Unfallversicherung

Schnell und direkt – Unsere Sofortleistungen

  • Genesungsgeld
  • Krankenhaustagegeld
  • Gipsgeld
  • Such-, Rettungs- und Bergungskosten
  • Sofortleistung bei schweren Verletzungen
  • Todesfall-Leistung auch bei Verschollenheit

Leistungen, die helfen, in den Alltag zurückzufinden

  • Kosmetische Operationen
  • Zahnersatz nach Unfall
  • Übergangsleistung
  • Erweiterte Übergangsleistung
  • Reha-Management
  • Zusatzbaustein Assistance-Leistungen

Das Wichtigste – Invaliditätsleistungen

  • Verbesserte Leistung bei höherem Invaliditätsgrad
  • Geringere Berücksichtigung bei Vorerkrankungen
  • Erhöhte Invaliditätsleistung bei Tragen eines Helmes
  • Verbesserte Gliedertaxe

Unser Plus für Tierhalter und grüne Berufe

Als Versicherungsmanufaktur für Mensch, Tier und Natur, bieten wir für unsere Kunden in der Unfallversicherung nicht nur ein passgenaues Produkt, sondern auch einige Extras an.

Imker

Imker

  • Erhöhte Invaliditätsleistung bei Unfall am Bienenstock
  • Krankenhaustagegeld für Desensibilisierungsmaßnahmen
Beitrag berechnen

Hundehalter

Hund und Halter

  • Erhöhtes Krankenhaustagegeld für die Betreuung des
    Hundes

Bei Verkehrsunfall mit Hund:

  • Doppeltes Gipsgeld
  • Tierarztkosten
  • Höhere Invaliditätsleistung
Beitrag berechnen

Jäger

Jäger

  • Erhöhte Invaliditätsleistung bei Jagdunfall
  • Erhöhte Todesfall-Leistung bei Jagdunfall
Beitrag berechnen

Pferdehalter

Pferd und Reiter

  • Doppeltes Krankenhaustagegeld für die Betreuung Ihres
    Pferdes (Betreuungsgeld)
  • Erhöhte Invaliditätsleistung bei Tragen eines Helmes
    (Helmklausel)
  • Fremdreiter-Unfallschutz
Beitrag berechnen

Land- und Forstwirte

Hof und Familie

  • Betriebs- und Haushaltshilfe
Beitrag berechnen

Katzenhalter

Katze und Besitzer

  • Tierarztkosten nach Autounfall mit Ihrer Katze
  • Erhöhtes Krankenhaustagegeld für die Betreuung Ihrer
    Katze (Betreuungsgeld)
  • Doppeltes Gipsgeld bei Verkehrsunfall mit Ihrer Katze
Beitrag berechnen

Beispiele der GHV-Unfallversicherung

 BasisKomfortPremium
Verbesserte Leistung bei höherem Invaliditätsgrad 225 % | 350 % | 500 % Progression
Erhöhte Invaliditätsleistung bei Tragen eines Helmes
(Helmklausel)
5%10%
Beispiele für Leistungen, die Ihnen helfen, wieder in den Alltag zurück zu kehren
Kosmetische Operationen10.000 €25.000 €50.000 €
Zahnersatz nach Unfall10.000 €25.000 €50.000 €
Reha-Management
Beispiele für Sofortleistungen
Krankenhaustagegeld bei ambulanter OPfür 3 Tage für 3 Tage
Genesungsgeld
Doppeltes Krankenhaustagegeld im Ausland
Gipsgeld300 €
Such-, Rettungs- und Bergungskosten10.000 €25.000 €50.000 €
Beispiele: Versicherte Risiken
Infektionen und Zeckenbisse
Luftfahrtrisiko als Fluggast von Luftfahrzeugen


Mehr Informationen finden Sie in unserer Leistungsübersicht (PDF)
Beitrag berechnenBeitrag berechnenBeitrag berechnen

Baustein Reha-Management

Nach einer schweren Unfallverletzung fällt der Weg zurück in den Alltag nicht leicht. Zur Genesung müssen die richtigen Ärzte, Therapien oder Reha-Maßnahmen gefunden werden. Auch der  Wiedereinstieg ins Berufsleben muss organisiert werden. Diese zusätzliche Belastung fängt unsere Reha-Management Leistung auf und hilft Ihnen die richtigen Ansprechpartner im Gesundheitswesen oder bei Behörden und Ämtern zu finden.

Baustein Assistance-Leistung

Wir stellen Ihnen Hilfeleistungen durch qualifizierte Dienstleister zur Verfügung, wenn Sie nach einen Unfall Hilfe bei den Abläufen des täglichen Lebens benötigen.

Unter anderem sind das:

  • Begleitung bei Arzt-, Therapie- und Behördenterminen
  • Besorgungen und Einkäufe
  • Reinigung der Wohnung
  • Haustierbetreuung und vieles mehr

Leistungen für Familien

  • Mitunterbringung eines Elternteils im Krankenhaus (Rooming-in)
  • Lebensmittelvergiftung bei Kindern bis zum 14. Lebensjahr
  • Vergiftung aufgrund Verwechslung von Nahrungsmitteln oder der Einnahme fester/flüssiger Stoffe durch den Schlund
  • Beitragsfreie Weiterführung der Kinderunfallversicherung bei Tod des Versicherungsnehmers
  • Vorsorgeversicherung für Neugeborene
  • Todesfall-Leistung für Vollweisen

Hier geht’s zum Angebot

Häufige Fragen zur GHV-Unfallversicherung

Von Invalidität spricht man, wenn die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit durch einen Unfall dauerhaft beeinträchtigt ist.

Progression = erhöhte Invaliditätszahlung:

 

Ab einem Invaliditätsgrad von 25 % erhöht sich durch die Progression Ihre Invaliditätssumme. Damit Sie höhere Leistungen erhalten, wenn Sie sie auch wirklich brauchen.

Der Progressions-Prozentsatz (in der Regel 225, 350 oder 500 %)  gibt an, um wieviel % sich die Versicherungssumme bei voller Invalidität (100 %) erhöht:

 

Grundversicherungssumme:         100.000

225 % Progression                              225.000

350 % Progression                              350.000

500 % Progression                              500.000

Erleiden Sie als versicherte Personen durch einen Unfall einen Knochenbruch oder einen Bänder- oder Kapselriss und die Verletzung hat keine vollstationäre Heilbehandlung zu Folge, zahlen wir im Premiumtarif ein Gipsgeld in Höhe von 300 €.

Bei unfallbedingten schweren Kopfverletzungen zahlen wir eine höhere Invaliditätsleistung, wenn Sie als Versicherungsnehmer zum  Zeitpunkt des Unfalls einen handelsüblichen Helm getragen haben.

Neugeborene und leibliche Kinder sind bis zum zwölften Monat beitragsfrei mitversichert.

Arbeitnehmer sind generell gesetzlich in der Arbeit und auf dem Hin-und Rückweg versichert. Da die meisten Unfälle in der Freizeit passieren, ist eine private Unfallversicherung sehr wichtig.

Hausfrauen und Hausmänner dagegen sind gar nicht gesetzlich versichert. Sie haben keinerlei Schutz bei einem Unfall. Ganz gleich, wo dieser passiert.

Kinder sind nur während der Kindergarten- und Schulzeit und dem Weg dorthin und zurück, versichert. Bei Sport- und Freizeitaktivitäten greift die gesetzliche Unfallversicherung nicht.

Nach einer schweren Unfallverletzung fällt der Weg zurück in den Alltag nicht leicht. Zur Genesung müssen die richtigen Ärzte, Therapien oder Reha-Maßnahmen gefunden werden. Auch der  Wiedereinstieg ins Berufsleben muss organisiert werden. Diese zusätzliche Belastung fängt unser Reha-Management auf und hilft Ihnen, die richtigen Ansprechpartner im Gesundheitswesen oder bei Behörden und Ämtern zu finden.

 

Der Reha-Manager bespricht mit Ihnen alle gesundheitlichen und therapeutischen Möglichkeiten. Er unterstützt Sie bei Fragen zum Sozialversicherungsrecht und hilft Ihnen, sich im Ernstfall beruflich neu aufzustellen.

 

Leistungen der GHV:

  • Persönliche Betreuung durch einen Reha-Manager
  • Medizinisches Reha-Management
  • Hilfsmittelversorgung
  • Pflegeberatung
  • Wiedereingliederung in das Erwerbsleben/berufliche Neuorientierung
  • Erhaltung der Mobilität
  • Barrierefreies Wohnen und Wohnberatung

Beim Rooming-in kann ein Elternteil gemeinsam mit dem Kind im Krankenhaus übernachten.

Wichtig zu wissen: Die gesetzliche Krankenversicherung ist nicht zu einer Kostenübernahme verpflichtet.

Weitere Versicherungen

So erreichen Sie uns